Float Glas
Zusammensetzung von Glas

Definition

Floatglas ist Flachglas, welches im modernen Floatglas-Herstellungsverfahren produziert wird. Float heißt auf Deutsch soviel wie „obenauf schwimmen oder treiben“

Eigenschaften

  • Dichte

    2500 kg/m3, in etwa wie Beton, 1/3 von Stahl

  • Biegefestigkeit

    s Bb=45 N/mm²

  • Wasser- und Laugenbeständigkeit

    Zementauswaschungen beeinträchtigen die Oberfläche des Glases.

  • Temperaturwechselbeständigkeit

    Beständigkeit gegen Temperaturdifferenzen über die Scheibenfläche: ±40 K

Herstellung

Beim Floatverfahren bewegt sich ein endloses Glasband aus der Schmelzwanne auf ein flüssiges Zinnbad. Dort schwimmt es auf der Oberfläche des geschmolzenen Metalls und breitet sich aus.

In Folge der Oberflächenspannung der Glasschmelze und der planen Oberfläche des Zinnbades, bildet sich auf natürliche Weise ein absolut planparalleles Glasband. Im Kühlkanal und auf der anschließenden Transportstrecke kühlt das Glas bis auf Raumtemperatur ab, so dass es in Tafeln geschnitten werden kann.

Anwendungen

Floatglas ist heute überwiegend das Basisprodukt für die Weiterverarbeitung zu Funktionsgläsern.

  • Verwendung als Einfachglas
  • im Außenbereich: Schaufenster und Vitrinen
  • im Innenbereich: Spiegel, Regale und Möbelglas