Pilkington Pyrostop®

Anforderungen F und G Verglasung

Transparente Brandschutzwände – Schutz gegen Hitze, Flammen, Rauch und heiße Gase.

Pilkington Pyrostop® war bei seiner Markteinführung vor über 20 Jahren das erste Produkt für die damals neue Feuerwiderstandsklasse für F-Verglasungen. Das Produkt mit dem Mehrschichtsystem ist auch heute noch wegweisend und hat seit Einführung seine außergewöhnlichen Eigenschaften in wiederholten Normbrandprüfungen und durch den Einsatz in einem breiten Spektrum unterschiedlicher Gebäudetypen und Gebäudeanwendungen unter Beweis gestellt.

Pilkington Pyrostop® bildet im Brandfall ein wirkungsvolles Wärmeschutzschild gegen das Feuer und bietet so Schutz gegen Hitze, Flammen, Rauch, heiße Gase und Dämpfe. Diese hervorragende Eigenschaft basiert auf der Sandwich-Struktur aus Glas und speziellen Zwischenschichten, die mit dem Glas perfekt harmonieren und höchste optische Qualität ermöglichen.

Anforderungen F und G Verglasung

Im Brandfall springt die dem Feuer zugewandte Glasscheibe und die Zwischenschicht schäumt sofort zu einem dicken, widerstandsfähigen und hochisolierenden Schutzschild auf und absorbiert so die Energie des Feuers. Dies geschieht bereits bei einer Temperatur von ca. 120 °C, so dass vom Ausbruch des Feuers an der entsprechende Schutz erfolgt. Die hochwirksame Sandwichstruktur von Pilkington Pyrostop® stellt sicher, dass das Glas, in geeigneten Brandschutzverglasungen eingebaut, wie eine „Mauer“ abschließt und so über den von der Norm geforderten Zeitraum den Raumabschluss bietet.

Pilkington Pyrostop® schützt die vom Feuer abgewandte Seite durch seine effektive und thermisch isolierende Wirkungsweise im Brandfall ausreichend lange, so dass die ungefährdete Rettung von Menschenleben und der Zutritt der Feuerwehr in die betroffenen Gebäudebereiche ermöglicht wird. Es begrenzt außerdem die Ausbreitung des Feuers in andere zu schützende Bereiche und reduziert so das Ausmaß möglicher Brandschäden. Pilkington Pyrostop® wurde zudem mit dem Wasserstrahltest, der gemäß der Anforderungen in den USA und Kanada die Belastbarkeit des Glases im Brandfall demonstriert, geprüft und entsprechend zugelassen.

Damit Pilkington Pyrostop® seine Brandschutzfunktion voll entwickelt, muss das Glas in einer geeigneten geprüften und bauaufsichtlich zugelassenen Rahmenkonstruktion montiert werden.

Pilkington Pyrodur® Raumabschluss und reduzierte Hitzestrahlung

Brandschutzleistungen Pyrostop

Pilkington Pyrodur® ist ein Brandschutzglas für G-Verglasungen und bietet den im Brandfall geforderten Raumabschluss, d.h. Schutz vor Flammen, Rauch und heißen Gasen.

Der große Vorteil von Pilkington Pyrodur® besteht darin, dass es nicht nur die grundsätzlichen Anforderungen an G-Verglasungen erfüllt; es bietet zusätzlich hervorragenden Schutz gegen die Hitzestrahlung des Feuers, was durch andere G-Verglasungen, die keine im Brandfall aufschäumenden Schichten besitzen, nicht geboten wird.

Die Eigenschaften von Pilkington Pyrodur® basieren auf der gleichen Funktionsweise wie bei PilkingtonPyrostop®. Pilkington Pyrodur® muss ebenfalls in eine geeignete geprüfte und bauaufsichtlich zugelassene Rahmenkonstruktion eingebaut werden.