Ganzglasanlagen und Horizontalschiebewände

Ganzglasanlage

Eingänge von Geschäften, Einkaufspassagen und Verwaltungsgebäuden können sehr eindrucksvoll aussehen, wenn sie mit Glas konstruiert werden. Transparente Eingänge wirken gleich viel einladender und werden so zu einem wichtigen Bestandteil von Ladeneinrichtungen.

Ganzglasanlagen (GGA) werden ohne störende Rahmen und nur mit dem nötigsten Beschlägen eingesetzt und ermöglichen so – je nach Glasart – eine mehr oder weniger freie Durchsicht in Geschäfte.

Durch die vielseitigen Möglichkeiten Türen, Seitenteile und Oberlichter zu kombinieren, entstehen attraktive Eingangs- und Schaufensterbereiche.

Auch im privaten Bereich können Ganzglasanlagen klare Akzente setzen. Als Windfang oder Raumteiler geben Sie Ihren Räumen eine ganz individuelle Note.

Ganzglasanlagen können mit Anschlagtürbeschlägen oder mit Pendeltürbeschlägen eingesetzt werden. Dabei besteht für den Anwender eine große Auswahl an Beschlagfarben.

Horizontalschiebewände (HSW) ermöglichen es, großflächige Trennwände bei Bedarf komplett oder in Teilbereichen zu öffnen. Sie bestehen aus Schiebetürenflügeln mit Türschienen sowie aus Laufschienen, die mit einer an der Decke angebrachten bauseitigen Stahlkontruktion verbunden sind. Da beim Einsatz von Horizontalschiebewänden keine Bodenschiene erforderlich ist, ergeben sich keine Stolperkanten und Schmutzfänger.