Isolierung mit Spezialglasscheiben

Isolierglas besteht aus zwei oder mehreren parallel liegenden Float- oder Spezialglasscheiben, die im äußeren Randbereich durch einen Abstandhalterrahmen miteinander verbunden sind.

Im Hohlraum des Abstandhalterrahmens befindet sich ein Entfeuchtungsmittel, das der Isolierglaseinheit die Feuchtigkeit entzieht und somit die Bildung von Wasserdampf im Scheibenzwischenraum verhindert.

Der Rand des Abstandhalters wird mit einem Dichtstoff lückenlos versiegelt. Dies dient als Abdichtung des Scheibenzwischenraums gegen eindringenden Wasserdampf.

Zusätzlich wird der Hohlraum außerhalb des Abstandhalterrahmens bis zu den Scheibenkanten mit dauerelastischem Dichtstoff ausgefüllt.

Wärmeschutz
Schallschutz

Um die Wärmedämmung der Isolierglaseinheit zu verbessern, wird mindestens eine der Scheiben, zum Scheibenzwischenraum hin, mit einer neutralen Wärmedämmbeschichtung versehen.

Zugleich besteht die Möglichkeit, anstelle von getrockneter Luft ein Wärmedämmgas mit schlechter Wärmeleitfähigkeit in den Scheibenzwischenraum einzufüllen.

In der Regel wird hier das Edelgas Argon eingesetzt. Somit ist eine zusätzliche Verbesserung des Ug-Wertes möglich.

Einen kleinen Auszug aus unserem aktuellen Lieferprogramm finden Sie oben als Download.

Sicherheit